Wer/welche Gruppe kann sich vorstellen, das Friedenszentrum personell bei diesem Friedens- und Kunst-Projekt zu unterstützen?

stoning-roll.com

Hier dazu ein Bericht in der Peiner Zeitung

Dass der Stein auf seinem Weg nach Berlin (bzw. sogar nach Jerusalem) bis zur Antikriegstag-Kundgebung und zum Umzug am Samstag, 1.9. in Braunschweig wäre, hat leider nicht geklappt, weil z. Zt. der Transport von Peine nach Vechelde "hakt". In Vechelde haben wir eine Anlaufstelle.

Und den Transport von Vechelde nach Bs hätten wir uns generell auch bis Samstag zugetraut, obwohl natürlich auch da schon noch weitere Hilfe willkommen gewesen wäre.

Jedenfalls brauchen wir demnächst besonders auch Hilfe dabei, den Stein weiter zu rollen in Richtung Berlin: z.B. bis Weddel oder Schandelah oder Abbenrode (jedenfalls in Richtung Königslutter). Das Friedenszentrum übernimmt die Verantwortung für die Organisation der nächsten Anlaufstelle nach Braunschweig. Gerne nehmen wir allerdings auch Tipps für den nächsten Zielort, die nächste Zielgruppe entgegen.

Was meint Ihr Friedens- und Kunst-Freund*innen ???
Könnt Ihr Euch und andere zur Mithilfe bei diesem Projekt begeistern ???
Vielleicht auch, wenn es eben nicht sofort und nicht so schnell weitergehen kann ???

Kontakt