Veranstaltung Dienstag 7. Mai 2019: "Geteiltes Leid bringt Hoffnung"

Veranstaltung in Berlin mit Live-Übertragung des Gemeinsamen israelisch-palästinensischen Gedenktags
20:00 -21.30 Uhr: Live Übertragung aus Tel Aviv

Teilnahme kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten unter
https://programm.bildungswerk-boell.de/index.php?anmart=1&schritt=2&kathaupt=5&knradd=19-0522
Unter folgenden Links im Internet gibt es die Live-Übertragung:

https://cfpeace.org/live

http://theparentscircle.org/live_ceremony_2019-5
(Achtung: Die Links werden erst kurz vor Beginn der Veranstaltung aktiv geschaltet, vorher kommt eine Meldung
"Sorry, this media is offline")
Die Liveübertragung findet auf Arabisch und Hebräisch mit englischen Untertiteln statt.

Donnerstag 16.5.2019 um 19.00 Uhr

Vortrag und Diskussion

Referent: Dr. Mathias John

Ort: VHS Braunschweig, Speicher der Alten Waage, Alte Waage 15, Braunschweig
Veranstalter: Friedenszentrum BS e.V., Friedensbündnis Braunschweig

Friedensbündnis und Friedenszentrum Braunschweig laden ein zum diesjährigen Ostermarsch in Braunschweig. In dem Aufruf heißt es:
"Der diesjährige Ostermarsch steht unter dem Motto: "Abrüsten statt Aufrüsten!"

Dies ist ein ganz besonderer Ostermarsch, denn:

  • Der INF Vertrag ist gekündigt und Europa droht im Ernstfall zum Zentrum einer atomaren Auseinandersetzung zu werden.

  • Es gibt einen UN-Beschluss zum Verbot von Atomwaffen. Aber Deutschland und die Nato weigern sich, dem Verbotsvertrag (TPNW) beizutreten.

  • Die Nato gibt schon jetzt über das 13-fache von Russland für ihr Militär aus. Deutschland könnte Russland an Militärausgaben noch überholen, ein Wahnsinn.

  • Wir brauchen FRIEDENSLOGIK statt Kriegslogik

  • Wir brauchen Verhandlungen und Abrüstung.


Kommt mit uns und demonstriert für eine friedliche Zukunft. Beteiligung mit Fahrrad und zu Fuß.

Donnerstag 11.4.2019 um 19.00 Uhr

Vortrag und Diskussion

Referent: Jürgen Wagner

Ort: VHS Braunschweig, Speicher der Alten Waage, Alte Waage 15, Braunschweig
Veranstalter: Friedenszentrum BS e.V., Friedensbündnis Braunschweig
Donnerstag 21.3.2019 um 19.00 Uhr

Vortrag und Diskussion

Referent: Prof. em. Dr. Norman Paech

Ort: VHS Braunschweig, Speicher der Alten Waage, Alte Waage 15, Braunschweig
Veranstalter: Friedenszentrum BS e.V., Friedensbündnis Braunschweig
Bildquelle: Von xtranews.de - Flickr: IMG_2885.jpg, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=15904762
Bildquelle Norman Paech: Von xtranews.de - Flickr: IMG_2885.jpg, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=15904762
Theaterstück "BORDERS", Sonntag 24.3. im Haus der Kulturen, Am Nordbahnhof 1A, 17.00 Uhr


Anlässlich des Internationalen Tages gegen Rassismus organisieren Bündnisse und Initiativen weltweit Proteste gegen Rassismus und Faschismus.

In Kooperation mit der AG gegen Rechts veranstaltet das Refugium Flüchtlingshilfe e.V.  am Samstag, 16.03.2019 um 14.00 Uhr auf dem Schlossplatz in Braunschweig einen Flashmob gegen Rassismus veranstalten.

"Wir möchten gemeinsam ein Zeichen gegen Intoleranz, soziale Ausgrenzung und Rassismus in jeglicher Form setzen! Wir wollen aktiv für ein buntes und offenes Deutschland auf die Straße gehen. Jede und jeder vor Ort kann einen Beitrag leisten. Wir sind für Solidarität statt Ausgrenzung!

Seid dabei und bringt eure Freunde mit."

» Flyer



Manfred Kemper *3.3.1943, ist am 6.3.2019 tot in seiner Wohnung aufgefunden worden.

Donnerstag 21.2.2019 um 19.00 Uhr

Vortrag und Diskussion

Referent: Dr. Ute Finckh-Krämer

Ort: VHS Braunschweig, Speicher der Alten Waage, Alte Waage 15, Braunschweig
Veranstalter: Friedenszentrum BS e.V., Friedensbündnis Braunschweig
Sind Friedens- und Entspannungspolitik eine realistische Option?
An welchen Visionen wird gearbeitet?

dem 73. Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz.

Zeit und Ort: 27. Januar 2019 11:45 Uhr, Gedenkstätte KZ-Außenlager Schillstraße
Veranstalter: Stadt Braunschweig, der OB.

Filmveranstaltung anlässlich des Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust.

Zeit und Ort: Am 28.01.2019 um 18:45 Uhr im Universum Filmtheater (Neue Straße 8, 38100 Braunschweig)

Im Anschluss wird es die Möglichkeit geben mit dem Regisseur Hans-Erich Viet ins Gespräch zu kommen.

Donnerstag 17.1.2019 um 19.00 Uhr

Vortrag und Diskussion

Referent: Frieder Schöbel

Ort: VHS Braunschweig, Speicher der Alten Waage, Alte Waage 15, Braunschweig
Veranstalter: Friedenszentrum BS e.V., Friedensbündnis Braunschweig
Eine Ansprache - ganz in unserem Sinne - von Alexander Gerst:

5 Minuten aus dem All zum zerbrechlichen Raumschiff Erde

https://www.youtube.com/watch?time_continue=100&v=4UfpkRFPIJk

Er spricht uns alle an.

Dieses mit allen unseren guten Wünsche für das Neue Jahr.
Wir wünschen uns allen viel Kraft und Zuversicht für alle unsere und Eure Aktivitäten.

Besonders beim Weitermachen für die bundesweite Aktion "Abrüsten statt Aufrüsten" und für unseren Einsatz zur Abschaffung von Atomwaffen - in Büchel und anderswo, entsprechend dem UN-Abkommen vom 7.7.2017 zum Atomwaffen-Verbot und ihrer Ächtung, das von Deutschland (immer noch) nicht unterzeichnet worden ist.


Ein weiterer Tipp:
Deutschland und die UN-Nachhaltigkeitsagenda 2030  www.2030report.de

Dabei für uns besonders interessant:
Zivilgesellschaft als Treiber: Kolumbien und die Philippinen als Beispiele inklusiver Friedensprozesse

https://www.2030report.de/de/bericht/1774/kapitel/16-zivilgesellschaft-als-treiber-kolumbien-und-die-philippinen-als-beispiele

Also: Auf ein Neues!